Patenschaften

Patenschaften für Elimu kwa maisha Kids

 

 

 

Patenschaft Primarschulkind

Fr. 250.- pro Jahr

> zur Zeit keine offene Patenschaft

Mit Fr. 250.- kann einem Kind in Tansania der Besuch der Primarschule ermöglicht werden. Die Schule ist zwar kostenlos, das wird vom Staat so verlangt.

In den Anfangsklassen sind dann zwischen 100 und 200 Schüler, sie sitzen auf dem Boden, eng nebeneinander und sprechen nach was der Lehrer vorsagt... so lernen sie das ABC und Ein-mal-eins!

Zur Schule gehen dürfen die Kinder aber nur mit Uniform, schwarzen Schuhen, weissen Socken und Sportbekleidung von der Schule - das kostet! Auch die Schulbücher müssen selber gekauft werden und jedes einzelne Heft, jeder Bleistift, jedes Blatt Papier und der Nachtwächter muss auch monatlich bezahlt werden! Ein grosser Vorteil ist auch wenn die Kinder nicht nur morgens zur Schule gehen, sondern die Zusatzklassen am Nachmittag besuchen - diese kosten extra und Elimu kwa maisha kommt dafür auf.

Wenn die 7 Jahre Primarschule vorbei sind und das Kind die Fähigkeiten hat und auch möchte, folgt der Übertritt in die Sekundarschule oder in eine Ausbildung. Als Pate wirst du dann angefragt, ob du die höheren Kosten übernehmen kannst und willst, es kann von uns auch ein Zweitpate dazugenommen werden.

 

 

 

 

Patenschaft Sekundarschulkind

Fr. 400.- pro Jahr

> zur Zeit keine offene Patenschaft

Mit Fr. 400.- kann einem Kind nach den 7 Jahren Primarschule der Besuch der Sekdundarschule meistens ermöglicht werden... nach der Primarschule gibt es eine Klausurliste und die Kinder die vorne mit dabei sind, dürfen die öffentliche Sekundarschule besuchen. Diese Schulen sind dann aber nicht mehr unbedingt zu Fuss erreichbar (mehr als 1 Stunde pro Weg), dann kommt Elimu kwa maisha für die Transportkosten (ca. 15 Rappen pro Fahrt) auf.

Auch an diesen Schulen wird kein Schulgeld verlangt. Es kommen dann aber Kosten für Registration, jede Semesterprüfung, Besichtigungen & Exkursionen, Schulbücher, Hefte, Schreibmaterial, Papier, Ordner usw. und auch hier wieder die Extraklassen & die gesammte Uniform!

 

Wenn ein Kind nicht in den vorderen Rängen mit dabei ist, dann kann es eine Aufnahmeprüfung für eine private Sekundarschule machen. Oder auch Kinder die sehr intelligent sind werden gerne an Private Schulen geschickt, weil dort die Lehrer besser bezahlt sind und daher auch leidenschaftlicher unterrichten.

Die Kosten für die Private Sekundarschule varieren stark das geht von Fr. 500.- bis 1500.- wenn es eine Internatschule ist.

Patenschaften Elimu kwa maisha Lugoba

Patenschaft für eine

Bewohnerin & Mitarbeiterin

im Workshop & Hostel Lugoba

 

Fr.     3.50 pro Tag

Fr.  109.-- pro Monat 

Fr.  325.-- Quartalspatenschaft

Fr.  640.-- Semesterpatenschaft

                       Fr. 1275.-- Jahrespatenschaft

 

Mit Fr. 3.50 pro Tag kann einer Person mit Behinderung das Wohnen und Arbeiten in Elimu kwa maisha Lugoba ermöglicht werden.

Dies beinhaltet das Wohnen in kleinen Wohneinheiten von 4-6 Personen mit einer Betreuerin respektive einem Betreuer. Wir bieten die Möglichkeit ganzheitlich gefördert zu werden in den alltäglichen Verrichtungen wie Anziehen, Duschen, Waschen, Kochen usw. aber auch im Workshop den Fähigkeiten entsprechend zu arbeiten oder beschäftigt zu werden.

Die Kosten die wir hier zusammengestellt haben beziehen sich auf die ersten Klienten in der Aufbauphase.

Quartalpatenschaft bedeutet, dass ein viertel von den Jahreskosten übernommen werden.

Semesterpatenschaft bedeutet, dass die Hälfte von den Jahreskosten übernommen werden.

Projektpatenschaften

 

 

 

 

Gönner vom Verein Karibuni Tansania

Fr. 50.- pro Jahr